Alleinreisende-Camper Treffen

Hallo Leute 😉

Es gibt mal wieder was neues, dieses mal geht es nicht ums Tauchen oder Geocachen.

Wie ja sicher der ein oder andere Leser schon mitbekommen hat, bin ich auch im Forum campen.de aktiv unterwegs.
So ist mir da Mitte September aufgefallen das in einem von mir beobachteten Tread wieder ziemlich aktiv geschrieben wird, es geht da um Camper die Alleine unterwegs sind, da sich anscheinend ein kleines Treffen anbahnt musste ich da natürlich ganz schnell mal die Tasten am Laptop drücken und mich da doch einklinken.

Nach einigem hin und her stand dann doch mal auch ein Datum und auch der Campingplatz für dieses Treffen fest.
Irgendwie passte mir das Datum sogar, hab ich da doch noch Urlaub.
Nur ein Problem zeichnet sich leider sehr deutlich ab….ich bin davor ja noch in Lanzarote am Tauchen.
Egal…. klappt dann schon irgendwie!

Also am Donnerstag Morgen so um 1 Uhr mal Zuhause angekommen, Katzen begrüssen, knuddeln und endlich gegen 4 Uhr in der Früh konnte ich auch mal Schlafen.
Doch der Wohnwagen muss ja auch noch geholt werden…und das ganze Tauchgepäck etc. sollte wohl auch aus den Koffern.
Also nichts mit Ausschlafen!
Wohnwagen im Unterstand holen, und ab zu den Eltern…da kann ich dann gleich alles vorbereiten und die Tauchausrüstung auch gleich auspacken und im Brunnen wässern.

Und schon ist Freitag morgen, wie die Zeit vergeht….
Also schnell den Wohnwagen angehängt und ab geht die Post…..

Bei Camping komme ich mit knapp einer halben Stunde Reserve vor der langen Mittagspause an, Glück gehabt.
Also erst mal Anmelden und rein zur Rezeption…
Der erste Eindruck ist da doch schon sehr Chaotisch, Bürotische mit aufgehäuften Papieren etc. doch wenigstens ein sehr freundlicher Empfang und sehr schnell alles geregelt.

Noch schnell dem elektro Wägelchen nachfahren und mir den Platz zeigen lassen.
Ja wo sind den alle Camper? Niemand anwesend….doch da kommt doch ein kleines Grüppchen vom Spaziergang zurück.
Auch ein mir bereits bekanntes Gesicht ist unter den Leuten, der „MiniCmaX“.
Da bin ich ja in guten Händen, falls ich wieder Probleme mit den Rückleuchten am Wohnwagen habe 😉

Doch es fehlt leider jemand, „Tiffany“ unsere Organisatorin konnte leider nicht kommen.
Wie ich erfahren musste hat sie da irgend ein Problem mit einem ihrer Tiere und musste mit diesem wohl zum Tierarzt.
Da verstehe ich das dies vor geht….aber dennoch schade, hätten wir doch noch einen kurzen Badeplausch im kalten See gehabt und dies nur wegen meinem Neoprenanzug.

Doch auch so hatten wir viel Spass miteinander….
Gemeinsames Sonnendach aufstellen….ausprobieren wie man einen Wetterschutz am Auto anbringt….gemeinsames Grillen am Abend, so richtig gemütliches Camping.

Doch leider hat es mich dann in der Nacht erwischt….
So um 3-4 Uhr Morgens hatte ich richtig tolle Magenkrämpfe begleitet mit Bauchschmerzen….diese zogen sich da blöderweise bis in den Tag hinein, begleitet mit dem ein oder anderen eiligen Besuch auf der Toilette.
Tja so war ich an dem Tag nicht gerade auf dem Höhepunkt, was auch den anderen wohl aufgefallen ist.
Erst das Schnäpschen von „Susi10“ hat da plötzlich richtig gut geholfen und mir den Magen und Bauch richtig aufgeräumt….es geht doch nichts über die richtige Medizin.

Wie es so ist, leider geht alles schöne mal zu Ende und der Sonntag morgen ist auch schon da.
Da heisst es für mich bei Zeiten abfahren, will ich doch auch nicht zu spät zuhause sein.
Der Wohnwagen muss ja auch noch verräumt werden etc…..

Ach noch was fürs Auge findet ihr in der Gallery unter Camping im Album:
Alleinreisende-Treff-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.